POL-IZ: 200102.6 Büsum: Dachstuhlbrand in einer Schule

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Büsum (ots) – Am Neujahrsmorgen ist es zu einem Brand eines Dachstuhls einer
Grundschule in Büsum gekommen. Ursächlich für das Feuer dürften Böller gewesen
sein, die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen steckten Unbekannte in der Silvesternacht Böller
in ein Loch des Mauerwerks der Schule am Meer im Neuer Weg und brachten die
Dämmung zum Glimmen. Die Glut breitete sich nach oben bis in den Dachstuhl aus
und setzte diesen schließlich am Neujahrsmorgen gegen 09.40 Uhr in Brand. Durch
das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr konnte Schlimmstes verhindert
werden, allerdings wurde ein Unterrichtsraum gänzlich zerstört. Die Schadenshöhe
ist derzeit noch unklar, die Ermittlungen nach den Brandstiftern hat die Heider
Kripo übernommen. Zeugen, die in dieser Sache sachdienliche Hinweise geben
können, sollten sich mit der Polizei in Heide unter der Telefonnummer 0481 / 940
in Verbindung setzen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4482116
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Zeugenaufruf: Polizei ermittelt nach PKW-Brand

Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag, den 2. Januar 2020, ist es in Pinneberg zum Brand eines PKW gekommen. Gegen 0:30 Uhr meldeten Zeugen über den Notruf, dass auf einem zurückliegenden Grundstück in der Straße Fahltskamp ein PKW im Carport brenne. Kräfte der Feuerwehr löschten den Brand ab. Der VW […]