POL-IZ: 191230.2 Sankt Margarethen: Diebstahl von Blitz-Warnleuchten

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Sankt Margarethen (ots) – In der Nacht zu Mittwoch, 25.12.2019, ist es in Sankt
Margarethen zu einem Diebstahl von Blitz-Warnleuchten gekommen. Die Polizei
sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können.

Gegen 00.00 Uhr entwendeten Unbekannte zwei Blitz-Warnleuchten samt Träger im
Wert von etwa 1200 Euro, die im Verlauf einer Fahrbahnverengung im
Brückenbereich auf der Kreisstraße 63, Osterbünge-Süd 2 standen, da es dort im
Zeitraum von Ende September 2019 bis Mitte Dezember 2019 zu Verkehrsunfällen mit
teilweise erheblichen Sachschäden gekommen ist. Die zuständigen Behörden
veranlassten daraufhin weitere Geschwindigkeitsreduzierungen
(Geschwindigkeitstrichter bis 30 km/h) und das Aufstellen von vier
Blitz-Warnleuchten.

Abschließend ist noch einmal zu erwähnen, dass der Diebstahl dieser
Blitz-Warnleuchten unter anderem auch die Straftatbestände des Gefährlichen
Eingriffs in den Straßenverkehr und der Beeinträchtigung von Warn- oder
Verbotszeichen, Schutzvorrichtungen und Rettungsgeräten erfüllt.

Zeugen, die Hinweise auf die Diebe geben können, sollten sich mit der Polizei in
Wilster unter der Telefonnummer 04823/92 27-0 in Verbindung setzen.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Maike Pickert
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4480300
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 191230.3 Brunsbüttel: Mann leistet Widerstand gegen Polizeibeamte

Brunsbüttel (ots) – Am Sonntagmorgen kam es zu einem Polizeieinsatz in einer Bäckerei in Brunsbüttel. Ein Mann war dort in einem psychischem Ausnahmezustand erschienen. Als er dort anfing zu randalieren und Widerstand gegen die alarmierten Brunsbütteler Polizeibeamten leistete, landete er am Ende in der Itzehoer Gewahrsamszelle. Gegen 08.00 Uhr suchten […]