POL-IZ: 191204.1 Brokdorf: Festnahmen nach Brand

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Brokdorf (ots) – Nachdem es am Nachmittag des 30. Novembers 2019 zu einem Brand
in Brokdorf gekommen ist, hat die Polizei zwei Tatverdächtige in der Nähe des
Ereignisortes festgenommen. Hierbei leistete einer der Männer erheblichen
Widerstand, wobei ein Beamter Verletzungen erlitt und zunächst nicht mehr
dienstfähig war.

Gegen 14.30 Uhr ging in der Straße Arentsee ein unbewohntes Haus in Flammen auf
und fiel diesen letztlich trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr komplett
zum Opfer. Da eine Brandstiftung nicht auszuschließen war, haben Streifen nach
einem Zeugenhinweis in Tatortnähe zwei Männer festgenommen. Ein 39-Jähriger
leistete hierbei Widerstand, wodurch ein Polizist eine Gesichtsverletzung
erlitt.

Letztlich brachten die Einsatzkräfte die alkoholisierten Festgenommenen ohne
weitere Zwischenfälle auf das Itzehoer Polizeirevier. Hier mussten sich die
Männer einer erkennungsdienstlichen Maßnahme unterziehen. Die Ermittlungen der
Kriminalpolizei hinsichtlich der konkreten Brandursache dauern an.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4458755
OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Haseldorf - Folgemeldung: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung nach Raub vom 12.10.2019

Bad Segeberg (ots) – Am 12.10.2019 ist es in Haseldorf zu einem Raub im Bereich einer Bushaltestelle gekommen.   Siehe hierzu Original-Meldung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4400952  Die Kriminalpolizei Pinneberg erlangte im Rahmen der Ermittlungen eine Beschreibung der mutmaßlichen Täter und bittet nun um Hinweise zu den beschriebenen Personen. Es soll sich um eine […]