Warum die Nord- und Ostsee so einzigartig ist

Add to Flipboard Magazine.

Foto: Mario De Mattia(CIS-Werbung) – Die Luft an der Nord- und Ostsee ist salzig und leicht. Ständig weht eine frische Brise und weiterhin ist es fast nie ganz windstill. Die Küste ist 1.155 km lang und reicht vom ostfriesischen Leer bis List auf Sylt. Im Sommer ist an der Nordsee so einiges los. Während sich die High Society sich für Champagner und Austern trifft, machen andere dagegen einen gemütlichen Spaziergang an der See. Kein Wunder, denn an der Ostsee kann man so Einiges entdecken. Die Küstenlinien kann man wunderbar mit dem Fahrrad erkunden. Weiterhin kann man auf Entdeckungstour gehen und die vielen nordisch-verschlafenen Dörfer und bunten Badeorte sehen. Darüber hinaus findet man den Deichen wollweiße Schafe und von Vögeln bevölkerte Salzwiesen.

Foto: Mario De Mattia

Das Wattenmeer der Nordsee – einmalig auf der Welt

Es gibt nur am Wattenmeer der Nordsee das einzigartige Biotop, welches aus Ebbe und Flut entsteht. Im Jahr 2009 wurde das Wattenmeer zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt. Jetzt ist es sogar doppelt geschützt. Weiterhin gibt es an der Nordsee die beiden Nationalparks Niedersachsen und Schleswig-Holstein, welche ebenfalls einzigartige Naturplätze darstellen.

Die Spaziergänger werden von langen und feinsandigen Stränden verwöhnt. Darüber hinaus genießen sie auch die vielen berauschenden Naturschauspiele wie die spektakulären Sonnenuntergänge, welche alles in ein goldenes Rot eintauchen. Gerade weil es an der Nordsee so viel zu entdecken gibt, ist ein Urlaub dort auch für die gesamte Familie interessant.

Was gibt es noch an der Nordseeküste zu entdecken?

Da gibt es zum einen die Nordseeinsel Spiekeroog, welche unglaublich grün ist. Das schicke Dorf wirkt durch seine alten Häuser und schmalen Gassen unheimlich idyllisch. Hier macht es einen großen Spaß länger zu verweilen und genüsslich durch die schmalen Gassen zu schlendern. Diese Insel ist autofrei, aber man kann zum Glück mit einer Fähre dort hinkommen. Wer auf der Suche nach Ruhe ist, der ist auf dieser Insel am besten aufgehoben. Die Unterkünfte sind in der Hochsaison immer gut gebucht. Im Sommer können sich die Kinder an einem großen kostenlosen Aktivprogramm erfreuen. Es bietet Aktivitäten an, die in der Strandsporthalle und am Strand durchgeführt werden.

Die zweitgrößte Insel, Kleinod Norderney, beherbergt das älteste deutsche Nordseebad. Neben der abwechslungsreichen Natur gibt es auch viele historische Gebäude wie das Kurhaus, die Windmühle und die Marienhöhe. Nachts ist es auf dieser Insel besonders dunkel. Daher kann man dort am besten den leuchtenden Sternenhimmel beobachten.

Zuletzt sollte man die Möglichkeit nutzen sich an der Nordsee die Eheringe an die Finger zu stecken. Die Nordsee ist ein wunderschöner Ort, wo man den schönsten Tag in seinem Leben genießen kann.