Ulla Meinecke live im Landgasthof Langenrade

Datum der Veranstaltung: 25. April 2015 | Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Sie ist Sängerin, Dichterin und Autorin und sie war in den letzten Jahren hauptsächlich mit ihren Lesungen unterwegs. Jetzt gibt es ihr aktuelles Projekt „Ulla Meinecke Band“ mit den Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke. Am 25.4.2015 ist Ulla Meinecke ab 20 Uhr zu Gast im Landgasthof Langenrade bei ASCHEBEBERG ROCKT!

Bei musikalischen Lesungen machte sie immer wieder die Erfahrung, dass das Publikum ihre Songs wirklich liebt. Warum? Weil sie zeitlos sind, weil es bei ihr textlich keine Schnellschüsse, Kompromisse noch modische Gags gibt. Ihr aktuelles Projekt mit den Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke vereint Klassiker wie „Feuer unterm Eis“, „Die Tänzerin“, „50 Tipps ihn zu verlassen“ aber auch neue Titel.

Foto: Presse Ulla Meinecke

Ulla Meinecke ist seit den 1980er Jahren eine der erfolgreichsten Vertreterinnen des damals noch eher seltenen Genres „Deutschsprachige Popmusik“. Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache und nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin. Weit mehr als eine Million Tonträger hat sie von ihren Alben verkauft.

Jetzt ist Ulla Meinecke zum ersten Mal zu Gast am Großen Plöner See. Eintrittskarten gibt es für 23 Euro (Vereinsmitglieder 22 Euro) im Vorverkauf bei
„Schmidts Augenblick“, bei „Style – Das Haarstudio“ im Einkaufszentrum Ascheberg, in der Buchhandlung Schneider in Plön, bei Nunatak in Dersau und bei Schwarz „WeinWhisky-Rum“ in Preetz sowie – wenn noch vorhanden – an der Abendkasse.

Demnächst zu Gast in Ascheberg : Miu, Sebel, Torfrock, Nervling, Pfefferminz, Rock die Straße, Tiffany u.v.a.
Weitere Informationen unter : www.ascheberg-rockt.de

Nächster Beitrag

Regine Jepp plaudert über Eutin

0.0 00 (CIS-intern) – Von Horst Schinzel Die Diplom-Verwaltungswirtin Regine Jepp (56) ist den Ostholsteinern als Sprecherin der Eutiner Bürgergemeinschaft ein Begriff. Im Rahmen der Digitalisierung des „Ostholsteiner Anzeiger“ und seiner Vorgängerzeitungen hat sie in der Lokalzeitung eine Reihe stadtgeschichtlicher Beiträge veröffentlicht und entsprechende Vorträge gehalten. Zusammen mit ihrem Ehemann […]