TRIALOG in Heide: „Auslöser und Prävention von psychischen Krisen“

Add to Flipboard Magazine.

Foto: pixabay.com / GoranH(CIS-intern) – Psychische Krisen können durch zum Beispiel eine chronische Erkrankung, erhöhte Arbeitsbelastung oder Trennungen ausgelöst werden. Auch nach einer Besserung fürchten Betroffene, dass eine ehemals überwundene Krise wiederholt ihr Leben und ihre Gesundheit beeinträchtigen könnte. Hierfür können Vorbeugungsstrategien hilfreich sein.

Foto: pixabay.com / GoranH

Der TRIALOG „Auslöser und Prävention von psychischen Krisen“ am Donnerstag, 7. Juni 2018, bietet für Krisenerfahrene, Angehörige sowie professionelle Helferinnen und Helfer eine Plattform. Betroffene und Experten können sich von 17 bis 19 Uhr in der Begegnungsstätte der Brücke Dithmarschen e.V.,

Neue Anlage 23-25 in Heide austauschen. Der TRIALOG ist eine Kooperationsveranstaltung des Westküstenklinikums, der Brücke Dithmarschen e.V. und der Brü- cke Schleswig-Holstein. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei den Veranstaltern Westküstenklinikum (Telefon: 0481-785-2080), Brücke Dithmarschen e.V. (Telefon: 0481- 68494-0) und der Brücke Schleswig-Holstein (0481-683766-0).