Trauerfeier für Peter Struck im NDR Fernsehen

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Zum Gedenken an den ehemaligen Verteidigungsminister Peter Struck (SPD) findet am Donnerstag, 3. Januar 2013, in Strucks Heimatstadt Uelzen eine Trauerfeier mit militärischen Ehren statt.

Struck war am 19. Dezember im Alter von 69 Jahren nach einem schweren Herzinfarkt im Berliner Krankenhaus Charité gestorben. Das NDR Fernsehen überträgt die Trauerfeier aus der Uelzener St. Marien-Kirche ab 13.30 Uhr live.

Neben Bundeskanzlerin Angela Merkel und Verteidigungsminister Thomas de Maizière (beide CDU) werden auch die Altkanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder (beide SPD) sowie SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück zur Trauerfeier erwartet. Struck leitete das Verteidigungsministerium von 2002 bis 2005. Davor und danach war er Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Erst wenige Tage vor seinem Tod war er als Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung wiedergewählt worden.

NDR Presse und Information