Tag der offenen Tür an der Astrid-Lindgren-Schule Meldorf

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Zum Kennenlernen öffnet die Astrid-Lindgren-Schule in Meldorf (Gebäude Eescher Weg 69) am Freitag, 28. November 2014, von 10 bis 16 Uhr ihre Türen. Anlass ist der 40. Geburtstag des Förderzentrums mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung. „Wir zeigen den Gästen eine fröhliche, bunte Schule. Dabei können sie den Schülerinnen und Schülern, den Lehrkräften sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Schulter blicken. Wir freuen uns auf anregende Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern“, erzählt Organisatorin Monika Kuhrt, Lehrerin an der Astrid-Lindgren-Schule, die gemeinsam mit Urte Risch die Vorbereitungen koordiniert.

Zum Tag der offenen Tür erhalten Interessierte vielseitige Einblicke in die Arbeit des Förderzentrums: Die Gäste können Klassen- und Fachräume besichtigen. Auch demonstrieren Schülerinnen und Schüler Projekte wie die „Weihnachtsbäckerei“, „Sternenwerkstatt“, „Weihnachtsgeschichte“, „Weihnachtskugeln filzen“, „Holzwerkstatt“ und „Futterstationen“. Außerdem wird auf Stellwänden über die 40-jährige Geschichte der Schule informiert. Die Eltern der Schülerinnen und Schüler unterstützen die Veranstaltung mit Kaffee, Kuchen und Waffeln.

Der Tag der offenen Tür unter dem Motto „Eine Schule und ihre Schülerinnen und Schüler stellen sich vor“ ist die zehnte Veranstaltung zum runden Geburtstag in diesem Jahr. 2014 gab es zum Anlass des 40. Geburtstags verschiedene Aktionen wie ein Rockkonzert im Nindorfer Hof, das Sommerfest im Eescher Weg, die Theateraufführung „Der kleine Drache Kokosnuss und der schwarze Ritter“ oder die Fahrt zu den Special Olympics nach Düsseldorf gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Meldorfer Gelehrtenschule.

PM: Kreis Dithmarschen

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!