Schwerpunkt Öko-Landbau – 15. Gottorfer Landmarkt in Schleswig

Datum der Veranstaltung: 18. Mai 2014 | Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Am 18. Mai 2014 findet in Schleswig wieder der größte Öko-Markt Deutschlands statt. Der Gottorfer Landmarkt wird auch 2014 die Schleswiger Schlossinsel zu einem bundesweit einmaligen Treffpunkt für Menschen verwandeln, die Kunst und Kultur mit schmackhaften Bio-Speisen und mit anderen attraktiven Bio-Produkten verbinden.

Am Sonntag den 18. Mai 2014 von 10 Uhr bis 18 Uhr können sich Besucherinnen und Besucher von der Attraktivität dieses Öko- Marktes überzeugen. Er hat sich seit dem Jahr 2000 zum größten Öko-Markt Deutschlands entwickelt.

Besonderer Schwerpunkt des diesjährigen Gottorfer Landmarktes mit seinen vielen Ständen, an denen ausschließlich öko-zertifizierte Produkte angeboten werden, wird 2014 der familienbetriebene Öko-Landbau sein. So werden sich ökologisch wirtschaftende Familienbetriebe auf der Bühne des Gottorfer Landmarktes vorstellen. Informationen über standortangepasste Bewirtschaftungskonzepte und über den Zusammenhang von gesunden Böden, Wasser, Pflanzen und Tieren, sowie ausgewogener Ernährung werden vermittelt.

Foto: Mario De Mattia

Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). In Schleswig-Holstein bewirtschaften derzeit 942 landwirtschaftliche Öko- Betriebe eine Fläche von 35.028 ha.

Wie in den vergangenen Jahren lädt der Gottorfer Landmarkt zum Bummeln und Genießen ein. Die regionalen Erzeuger und Händler bieten ihre Produkte von Obst, Gemüse, Wurst, Käse, Brot- und Backwaren über Kaffee, Bier, Wein bis hin zu Kräutern und Pflanzen aus ökologischem Anbau an. Auf der Bühne wird wieder ein
prominenter BIOSpitzenkoch auftreten. Darüber hinaus offerieren Stände Bio-Kosmetik und Textilien aus „öko-fairer“ Produktion.

Zum festen Bestand des Angebots auf dem Gottorfer Landmarkt gehören auch Produkte und Informationen zum ökologischen Bauen und Wohnen sowie zum Thema „erneuerbare Energien“.

Jährlich lockt der Gottorfer Landmarkt rund 20.000 Menschen nach Schleswig auf die Schlossinsel. Die Tierpräsentationen mit Galloways, Salers-Rindern, Highland-Rindern, Schottischen Langhorns, Angler Rindern, Angler Sattelschweinen, Husumer Protestschweinen, Milchziegen, weißen deutschen Edelziegen, Ostfriesischen Milchschafen, Hühnern, Friesischen schwarz-bunten Kühen und schottischen Langhorns oder Schleswiger Kaltblutpferde sowie die Hütehund-Vorführungen sind ebenso beliebt wie die Pferdekutschfahrten oder das traditionelle Dreschwerk mit einer Dampflokomobile.

Kunsthandwerkerdstände mit Naturmaterialien, ein vielseitiges Kinderprogramm und die Musik einer Marching-Band runden das Programm ab.
Präsentiert wird der 15. Gottorfer Landmarkt vom Kreis Schleswig-Flensburg in Verbindung mit der Concept Bio Cultur.

Unsere Fotos vom Gottorfer Landmarkt 2009

PM: Concept Bio Cultur: Christiane Dingler, Michael Reinhardt