Schleswig – Museum für Outsiderkunst: Verkauf und Versteigerung von bemalten Objekten

Datum der Veranstaltung: 9. März 2014 | Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

(CIS-intern) – Die Malaktionen, die parallel zur Ausstellung „ Der Anfang ist Weiß“ im Museum für Outsiderkunst stattfanden, haben sich gelohnt. Viele weiße Dinge wurden bemalt, interessante Gespräche geführt und neue Bekanntschaften gemacht.

Nun sollen kunstvoll bemalten und dekorierten Objekte verkauft und versteigert werden, vom Tisch über Hose bis zum Teekännchen! Eine Schaufensterpuppe namens Olga, bemalt von Jürgen Stenzel, ist zum Maskottchen des Museums geworden! Am Sonntag, 9. März 2014 um 17 Uhr geht es los, Einlass ab 16:30 Uhr. Der Erlös des Verkaufs geht an den ambulanten Hospizdienst in Schleswig für die Trauerarbeit bei Kindern und Jugendlichen.

Das Museum für Outsiderkunst befindet sich im Stadtweg 57. Es ist eine Dependance des Stadtmuseums, in Zusammenarbeit mit der Hesterberg und Stadtfeld gGmbH und dem HELIOS Klinikum.

PM und Foto: Stadt Schleswig

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

Der Chinesische Nationalcircus – Shanghai Nights in Lübeck

(CIS-intern) – Zum 25 jährigen Jubiläum des CHINESISCHEN NATIONALCIRCUS wartet das Ausnahmeensemble aus dem Reich der Mitte unter Führung des deutschen Produzenten Raoul Schoregge mit einem neuen Programm auf. Im Mittelpunkt steht die Weltmetropole SHANGHAI als Inbegriff des Wandels Chinas zur Neuzeit. Das junge Ensemble der Ausnahmeartisten aus dem Reich […]