Schleswig in der Zeit des Wirtschaftswunders – Fotoausstellung von Adolf Dohse

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Diese Ausstellung gibt mit 200 Aufnahmen aus dem Bildarchiv des Stadtmuseums Schleswig erstmals einen umfassenden Einblick in das Werk des Berufsfotografen Adolf Dohse (1913–1985). Die Fotos dokumentieren das Leben in der Stadt Schleswig von den frühen 1950er Jahren bis in die zweite Hälfte der 1960er Jahre – jenen Zeitraum, der unter dem Begriff „Wirtschaftswunder“ prägend wurde für die bundesdeutsche Nachkriegsgeschichte.

Zur Ausstellung erscheint ein Begleitband im Sutton-Verlag zum Preis von 18,95 €. Der Band zeigt auf 128 reich illustrierten Seiten nahezu 200 teilweise farbige Fotografien und lädt ein zu einem Spaziergang durch das Schleswig in den Tagen von Pettycoat und Nierentisch. Dorothée Engel vom Sutton-Verlag wird die Neuerscheinung im Rahmen des Pressegesprächs präsentieren.

Foto: Adolf Dohse

Kriegsbedingt erlernte Adolf Dohse das Fotografenhandwerk erst Anfang der 1950er Jahre. 1955 legte er die Meisterprüfung ab und etablierte sich erfolgreich als freischaffender Fotograf in der Schleistadt. Die hohe Qualität seiner Aufnahmen sorgte für zahlreiche Aufträge: Berichte für die „Schleswiger Nachrichten“, Firmenwerbung, Porträts, Sportreportagen, Familienfeiern und Vereinsaktivitäten.

Hast Du heute schon die Kleinanzeigen im Norden gesehen? Oder möchtest Du eine private Anzeige kostenlos aufgeben? Dann schaue mal hier: Kleinanzeigen im Norden

Adolf Dohse komponierte seine Aufnahmen sorgfältig. Störend erscheinende Details im Bild blendete er konsequent aus. Dadurch gewannen insbesondere seine Industriefotos und inszenierten Porträts eine eigene sachlich-kühle Handschrift. Seine Aufnahmen wurden so unverwechselbar und spiegeln den Zeitgeist des Wirtschaftswunders eindrucksvoll wider.

Die Ausstellung wird am 7. März 2013 um 19:00 eröffnet.

Stadtmuseum Schleswig
Friedrichstraße 9 – 11
24837 Schleswig
04621/9368-20

Öffnungszeiten:
April bis 31. Oktober täglich 10:00 bis 17:00 Uhr
1. November bis 31. März
Di – So von 10:00 bis 17:00 Uhr am 24., 25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen. Montags nur an Feiertagen geöffnet.

Stadt Schleswig