Sana Klinik Eutin machte am 3. Oktober für rund 40 Kinder dir „Türen auf!“

Add to Flipboard Magazine.

(CIS-intern) – Der Tag der deutschen Einheit stand in der Sana Klinik Eutin ganz im Zeichen der Kinder und Familien. „Die Sendung mit der Maus“ hat am 3. Oktober zum bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen und zum ersten Mal war die Sana Klinik Eutin mit dabei. Das Krankenhaus hat rund 40 Kindern einen Einblick hinter Türen gegeben, die sonst für sie verschlossen bleiben.

BU: Oberarzt Dr. med. Ingo Schlüper, Rettungsassistent Marco Schreier und Chefarzt Dr. med. Andreas Zabel (v.l.) führten die Kinder durch die Notaufnahme der Sana Klinik Eutin. Foto: Sana Kliniken Ostholstein GmbH

Unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Andreas Zabel, und Oberarzt Dr. med. Ingo Schlüper, konnten sich 40 Kinder, die in vier Gruppen aufgeteilt wurden, alle Stationen, die nach einem Unfall durchlaufen werden, anschauen.

Die Kinder konnten sich, angefangen beim Rettungswagen, der für diesen Tag extra von den Johannitern Eutin bereitgestellt wurde, über den Röntgenraum, mit interessanten Informationen zu unsichtbarer Strahlung und wie man sich davor schützen kann, bis hin zu echten Knochenbrüchen, die auf den Röntgenbildern zu betrachten waren, informieren.

Sogar Schrauben und Platten für die operative Versorgung von Brüchen, konnten sich die Kinder anschauen und einmal selbst in die Hand nehmen. Dabei haben sie gelernt, warum „Papas Schrauben“ dafür nicht zu gebrauchen sind. Ein großes Highlight der Aktion war auch das Eingipsen der Arme einiger mutiger Kinder. Ohne Schmerzen und Angst, konnten sie so erfahren, was in einer realen Situation passieren würde und zeigten stolz ihren Eltern die eingegipsten Arme.

Abschließend gab es für alle Kinder noch ein Eis und die Teilnahmeurkunden wurden überreicht. Damit war der „Türöffner-Tag“ dann erfolgreich beendet.

„Wir haben mit diesem Tag vielen kleinen aber auch großen Maus-Fans zeigen können, dass man bei unseren Ärzten und dem Pflegepersonal in liebevolle Hände genommen wird und man vor den Untersuchungen im Krankenhaus keine Angst haben muss“, sagt Dr. Andreas Zabel, der selbst langjähriger Fan der „Sendung mit der Maus“ ist.

„Die Sana Klinik Eutin möchte nach der positiven Rückmeldung auch zukünftig am „Türöffner-Tag“ teilnehmen.“

Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit Maus“ konnten Kinder und Familien an rund 650 Veranstaltungen in 365 Städten bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffneten am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen bleiben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt.

Die Türöffner führten ihre Veranstaltungen komplett in Eigenregie durch.