POL-SE: Uetersen – Polizei klärt Serie von Sachbeschädigungen an PKW

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Nach einer Serie von Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen
ermittelte die Polizei in Uetersen nun eine Tatverdächtige.

Zwischen dem 7. und 10. Januar registrierte die Polizei in Uetersen insgesamt 20
Sachbeschädigungen. In den meisten Fällen wurden Scheiben geparkter Fahrzeuge
mittels Steinen eingeworfen, aber auch ein Verkaufsstand und ein
Wohnzimmerfenster wurden beschädigt. Die Tatorte lagen in der Uetersener Straße,
Friedensallee, Tornescher Weg, Nyland, Esinger Weg, Esinger Straße sowie der
Friedlandstraße.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Am 11. Januar 2020 fiel eine Frau in der Friedlandstraße auf. Zeugen
berichteten, dass sie zwei fahrende Autos zum Anhalten genötigt und anschließend
beschädigt haben soll. Zudem soll sie eine betroffene Autofahrerin angegriffen
und leicht verletzt haben. Anschließend flüchtete sie.

Alarmierte Polizeibeamte stellten eine 38-jährige Tatverdächtige im Rahmen einer
sofort eingeleiteten Fahndung im Nahbereich fest. Aufgrund vorhandener
Videoaufnahmen zu einer der vorigen Taten werden ihr nun auch die
Sachbeschädigungen der Vortage zur Last gelegt. Die Frau wurde von der Polizei
einem Amtsarzt vorgestellt, der sie in eine Psychiatrie einwies.

Die Uetersener Polizei bittet mögliche weitere Geschädigte, die der Polizei
bislang nicht bekannt sind, sich unter der Telefonnummer 04122-70530 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4491464
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200114.6 Weddingstedt: Katzen mit Luftgewehr beschossen

Weddingstedt (ots) – In Weddingstedt hat ein unbekannter Schütze es offenbar aufKatzen abgesehen. Er beschoss die frei laufenden Tiere und fügte zumindest einemvon ihnen tödliche Verletzungen zu. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Am Montag erschienen zwei Katzenhalter unabhängig voneinander auf dem Heider Polizeirevier und erstatteten Anzeige, nachdem ein Unbekannter […]