POL-SE: Schenefeld – Zeugen nach zwei Autoaufbrüchen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Sonntag auf Montag, den 4. November 2019
kam es in Schenefeld zu zwei Autoaufbrüchen.

In der Schulstraße schlug ein bislang unbekannter Täter die Seitenscheibe eines
VW Golf ein und stahl aus dem Fahrzeuginneren eine Notebooktasche. Die leere
Tasche befand sich im Fußraum hinter dem Fahrersitz.

Am Kirchenplatz war ebenfalls VW Golf betroffen, dieser wurde nach bisherigen
Erkenntnissen mittels elektronischer Manipulation geöffnet. Der Täter kippte
einen im Fußraum hinter dem Beifahrersitz befindlichen Rucksack aus und stahl
eine Geldbörse daraus.

Zeugen, die in diesem Zusammenhang im Bereich
Schulstraße/Gorch-Fock-Straße/Kirchenplatz verdächtige Beobachtungen gemacht
haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Schenefeld unter der
Rufnummer 040/8300053-0 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei weist darauf hin, keine potentiellen Wertgegenstände von außen
sichtbar im Fahrzeuginneren liegen zu lassen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 191105.3 Eckernförde: Kriminalpolizei sucht mittels Phantombild nach Tatverdächtigem

Eckernförde (ots) – Am Dienstag, 29.10.2019, gegen 18:30 Uhr, kam es in Eckernförde, Stettiner Straße 61, an dem dortigen Wendehammer, zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 37-Jährigen. Der junge Familienvater trug an diesem Abend Sperrmüll zu dem Sammelplatz, als er eine Person bemerkte, die in dem Sperrmüll wühlte. Es […]