POL-SE: Schenefeld / Schwere Messerattacke gegen 33jährigen Mann auf der Bürgerwiese – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht vom 18. auf den 19.07.2020, ist es in Schenefeld auf der Bürgerwiese in der Nähe zur Straße Achter de Weiden zu einem Messerangriff zum Nachteil eines 33jährigen Mannes aus Schenefeld gekommen.

Zeugen benachrichtigten die Polizei und die Rettungskräfte, nachdem zwei Personengruppen sich dort am Grillplatz aufgehalten hatten und offenbar in einen Streit geraten waren. Aus einer vier bis fünfköpfigen Gruppe zückte ein Mann gegen 00:01 Uhr ein Messer und stach mehrmals auf den 33jährigen ein. Mit seinen Stichwunden an Arm und Rücken wurde der Schwerverletzte noch vor Ort von einem Notarzt versorgt und später in eine Klinik eingeliefert.

Die Zeugen beschrieben den Täter als dunkel gekleideten jungen Mann unter 20 Jahren. Er flüchtete nach der Tat mit den weiteren Jugendlichen von der Bürgerwiese in unbekannte Richtung.

Die Kriminalpolizei Pinneberg, Tel.: 04101-2020, hat die Ermittlungen wegen schwerer Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen, die den Tatablauf beobachtet haben und bittet um Hinweise zum Aufenthalt des Tatverdächtigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 04551-884-0 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4656922 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg - Polizei sucht Zeugen nach Raub auf Tankstelle

Bad Segeberg (ots) – Samstagabend (18.07.2020) ist es in der Hamburger Straße zu einem Schweren Raub in einer Tankstelle gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat gegen 21:25 Uhr ein Unbekannter die Tankstelle und forderte von dem 19-jährigen Angestellten unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Täter das Geld […]