POL-SE: Rellingen – L 99 – Verkehrsunfall – Motorradfahrer schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Montag (29.06.2020) ist es um 05:17 Uhr auf der Pinneberger Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 35jähriger Hamburger mit seinem VW Transporter die Pinneberger Straße (L 99) in Richtung Hamburg und beabsichtige nach links auf ein Grundstück abzubiegen.

Aus noch ungeklärter Ursache kam es zu einem Zusammenprall mit einem 56jährigen Pinneberger auf seiner Yamaha, der den Transporter beim Abbiegevorgang überholen wollte.

Der Motorradfahrer rutschte mit seinem Motorrad über die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten den Pinneberger in ein nahegelegenes Hamburger Krankenhaus.

Das Motorrad war nicht mehr fahrtüchtig und wurde eingeschleppt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Itzehoe wurde zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger hinzugezogen.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4637319 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Heide: Wiederaufnahme der Hygienebelehrungen

(CIS-intern) – Das Gesundheitsamt des Kreises Dithmarschen bietet wieder ab dem 7. Juli 2020 und dann wöchentlich dienstags, jeweils beginnend um 9 Uhr, Hygienebelehrungen an. Alle Personen, die beruflich erstmalig mit Lebensmitteln umgehen oder regelmäßig Lebensmittel für die Öffentlichkeit zubereiten, benötigen eine solche Erstbelehrung durch das Gesundheitsamt. Dies gilt beispielsweise […]