POL-SE: Quickborn/Bönningstedt – Mehrere Wohnungseinbrüche / Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Freitag, den 17. Januar 2020, ist es in Quickborn und
Bönningstedt zu insgesamt drei Wohnungseinbrüchen gekommen. Die Ermittler bitten
um Hinweise aus der Bevölkerung.

In Quickborn versuchten Unbekannte, gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der
Liliencronstraße einzudringen. Die Tatzeit liegt zwischen 17:30 Uhr und 23:30
Uhr. Es gelang ihnen nicht, in das Gebäude einzudringen.

Eine weitere Tat ereignete sich in der Lessingstraße. Hier verschafften sich
unbekannte Täter zwischen 17:55 Uhr und 19:55 Uhr gewaltsam Zutritt zu einem
Einfamilienhaus. Entwendet wurde in erster Linie Schmuck.

In Bönningstedt brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der
Franz-Rabe-Straße ein. Die Tat geschah zwischen 14:30 Uhr und 20:40 Uhr. Auch
hier wurde Schmuck entwendet.

Die Kriminalpolizei Pinneberg ermittelt in allen drei Fällen. Zeugen, die im
Bereich der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten,
sich unter der Telefonnummer 04101-2020 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4496325
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Hundeköder

Bad Segeberg (ots) – Nach dem Fund von mehreren Fleischstückchen am Sonntag, den19. Januar 2020, ermittelt der Umweltschutztrupp der Polizei. Kurz vor 20 Uhr hatte ein Passant auf einem Trampelpfad in der Straße Autal, nahe der Einmündung zur Rissener Straße, mehrere Fleischstückchen festgestellt. Diese waren über mehrere Meter entlang des […]