POL-SE: Quickborn – Verkehrskontrollen im Stadtgebiet

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (18.11.20) in der Zeit von 08:00 Uhr -18:00 Uhr führten insgesamt vier Beamte der Polizeistation Quickborn im gesamten Stadtgebiet zielgerichtet stationäre sowie mobile Verkehrskontrollen durch.

 

Das Hauptaugenmerk dieser Kontrolle lag auf der Geschwindigkeitsüberwachung sowie Handy- und Gurtverstößen. Insgesamt wurden durch die Beamten 48 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, 11 davon im Bußgeldbereich. Negativer Spitzenreiter in puncto Geschwindigkeit war dabei ein Fahrzeugführer, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h um 25 km/h überschritt. 

Auch die Überwachung der zulässigen Durchfahrtsbreite der Autobahnbrücke der Ulzburger Landstraße war erneut Gegenstand der Kontrolle. Hierbei wurden ebenfalls entsprechende Verstöße geahndet. 

Unter anderem muss sich nun ein männlicher Fahrzeugführer verantworten, der neben der Missachtung der zulässigen Durchfahrtsbreite von 2m, die auf dem LKW mitgeführte Ladung vor Fahrtbeginn nicht ordnungsgemäß gesichert und aufgrund seines zulässigen Gesamtgewichts die Brücke nicht hätte überfahren dürfen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg 

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4768616 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 201120.1 Horst: Feuer in einem Hühnerstall

Horst (ots) – Am Donnerstagabend ist es in einem Hühnerstall auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Horst zu einem Feuer gekommen. Ursächlich für den Brand dürfte nach derzeitigen Erkenntnissen ein technischer Defekt gewesen sein. Um 19.45 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu dem Hof in der Straße Dannwisch aus, weil dort […]