POL-SE: Pinneberg – Unzulässige Abfallablagerung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der vergangenen Woche ist es an der Landesstraße 103 zwischen dem Kreisverkehr am Westring und der Anschlussstelle Waldenau zu einer unzulässigen Abfallablagerung gekommen.

Am Samtag, den 29.08.2020, erhielt das Polizeirevier Pinneberg Kenntnis von mehreren dort abgelegten Müllsäcken.

Die Beamten stellten daraufhin in Richtung Schenefeld rechtsseitig hinter den Leitplanken insgesamt 27 blauen Müllsäcke fest.

Die Plastiksäcke waren überwiegend mit Dämmmaterial gefüllt.

Der Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn hat die Ermittlungen übernommen und sucht entsprechend nach Zeugen.

Wer Hinweise auf den Verursacher geben kann, wird um Kontaktaufnahme unter 04121 40920 gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4695099 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200902.3 Neufeld: Einbruch in Kindertagesstätte

Neufeld (ots) – In der Nacht zum Dienstag haben Einbrecher in der Ortschaft Neufeld einen Kindergarten heimgesucht und unter anderem Bargeld entwendet. Wie die Täter in das Objekt gelangten, ist unklar, die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise. Im Zeitraum von Montag, 20.00 Uhr, bis Dienstag, 07.15 Uhr, suchten Unbekannte das […]