POL-SE: Pinneberg – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Gestern Abend (07. April 2020) ist es im Stadtwald Fahlt zu einem Fall exhibitionistischer Handlungen gekommen, zu dem die Polizei jetzt Zeugen sucht.

 

Nach bisherigen Erkenntnissen ging gegen 18:15 Uhr eine 15-jährige Pinnebergerin aus Richtung Klinikum kommend in Richtung Bahnhof durch den Wald. 

Hier soll zunächst ein Radfahrer kurzzeitig hinter ihr hergefahren und kurz darauf auf einen anderen Weg abgebogen sein. 

Wenig später habe sie der gleiche Mann mit seinem Fahrrad überholt. 

Kurz darauf habe der Mann entblößt auf einer Parkbank gesessen, an der ihn die junge Frau passieren musste. 

Der Tatverdächtige soll schwarze Haare und einen Drei-Tage-Bart getragen haben. Er war mit einem schwarzen Pullover mit weißer Schrift auf der Vorderseite und einer dunklen Hose bekleidet. Weiterhin soll er ein schwarzes Damenrad bei sich gehabt haben. 

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht jetzt den Täter und Zeugen, die Hinweise auf die Identität und mögliche Fluchtrichtung des Unbekannten geben können. 

Hinweise nehmen die Ermittler unter 04101-2020 entgegen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg 

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4567655 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200409.1 Siethwende: Bikerin verunglückt tödlich

Siethwende (ots) – Am gestrigen Nachmittag ist eine junge Bikerin mit ihrem Motorrad auf der Landesstraße 118 in Siethwende tödlich verunglückt. Um 17.30 Uhr war die 28-Jährige mit ihrem Kraftrad auf der L 118 aus Richtung Siethwende kommend in Richtung Kiebitzreihe unterwegs. Am Ausgang einer Linkskurve kam sie alleinbeteiligt nach […]