POL-SE: Pinneberg – Polizei ermittelt wegen illegaler Müllablagerung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Freitag, den 14. Februar 2020, erhielt die Polizei einen
Hinweis auf illegal abgelagerte Abfälle in der Straße Hogenmoor.

Gegen 10 Uhr stellten die Beamten vor Ort in einem Graben mehrere Teile eines
ausgeschlachteten PKW fest. Darüber hinaus fand sich vor Ort ein leerer Kanister
Leichtlauföl. Ob daraus Flüssigkeiten ausgetreten sind, ist bislang nicht
bekannt.

Der Umweltschutztrupp des Polizeiautobahn- und Bezirksreviers (PABR) Elmshorn
hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer in der Zeit nahe des 14. Februar 2020
verdächtige Beobachtungen im Hogenmoor gemacht hat oder Hinweise zu den
abgelagerten Teilen geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer
04121-40920 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4522466
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200217.9 Lehe: Trunkenheit und Angriff auf Vollstreckungsbeamten

Lehe (ots) – Am Samstag hat eine Heider Streife eine Frau zwecks Blutprobenentnahme nach Trunkenheitsfahrt auf dem Rad zur Dienststelle gebracht.Hier griff die Dame einen Beamten an und handelte sich damit eine zweite Strafanzeige ein. Gegen 10.30 Uhr bemerkten Polizisten auf Streifenfahrt auf der Peter-Swyn-Straßein Lehe eine offenbar alkoholisierte Radlerin. […]