POL-SE: Pinneberg – Nach Anwohnerhinweis: Einbrechertrio aus Litauen von Diensthunden aufgespürt und nun in Haft

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 12.1.2021, gegen 02:40 Uhr, wurden in Pinneberg, in den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in der Bonhoefferstraße drei 26, 32 und 43 Jahre alten Männer aus Litauen auf frischer Tat festgenommen.

Aus gewaltsam geöffneten Kellerräumen hatten die drei Täter diverse Alkoholika im Wert von ca. 50 Euro entwenden wollen, sind bei ihrer Tatbegehung aber von einem aufmerksamen Anwohner wahrgenommen und der Polizei gemeldet worden.

Die Täter konnten wenig später von mehreren Streifenwagenbesatzungen und unter Einsatz von zwei Diensthunden noch direkt am Tatort gestellt und zur Wache verbracht werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete bei den alkoholisierten Männern eine Blutprobenentnahme und eine nachfolgende Inhaftierung an.

Alle drei müssen sich nun wegen des versuchten gemeinschaftlichen Diebstahls verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4810198 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Einbruch in OBI-Baumarkt in der Niendorfer Straße - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Im OBI-Baumarkt in der Niendorfer Straße (Norderstedt) sind in der Zeit von Samstagabend, den 09.01.2021 bis Montagmorgen, 11.01.2021, 07.00 Uhr, Einbrecher aktiv geworden. In dieser Zeit verschafften sich Unbekannte über den nördlich gelegenen Kleingartenverein und eine mannshohe Zaunanlage gewaltsam Zugang zur Freifläche des Marktes.   Dort […]