POL-SE: Norderstedt – Räuberischer Diebstahl auf Supermarkt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Samstag, dem 14. März 2020 kam es gegen 13:30 Uhr zu einem Räuberischen Diebstahl auf einen Norderstedter Supermarkt in der Quickborner Straße.

Drei Männer hatten es auf Tabakwaren des Supermarktes abgesehen. Nach dem derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen sollen sich zwei Männer mehrere Zigarettenschachteln unter die am Oberkörper getragenen Westen geschoben haben. Während der Dritte die Kassiererin ablenkte hätten die beiden anderen Männer sich hinter ihm durch den Kassenbereich geschoben.

Als die beiden Männer durch Mitarbeiter aufgehalten werden sollten hätten sie sich gewehrt, die Zeugen von sich gestoßen und wären flohen. Einen der beiden Flüchtigen konnten die Mitarbeiter auf der Flucht stellen. Dem Anderen gelang die Flucht.

Durch den Vorfall entstand dem Supermarkt ein Schaden in Höhe 119 Euro. Gegen die beiden gestellten Rendsburger im Alter von 34 Jahren ermittelt die Polizei Norderstedt nunmehr wegen eines Räuberischen Diebstahls. Zudem versuchen die Beamten die dritte Person zu ermitteln.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Steffen Hartung Telefon: 04551/884-2020 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4548004 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Wiegeaktion für Wohnmobile und Caravans abgesagt

Bad Segeberg (ots) – Die für den 22. März 2020 geplante Wiegeaktion für Wohnmobile und Caravans wird hiermit abgesagt. Die ursprüngliche Einladung ist folgendem Link unmittelbar zu entnehmen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4535288 Das Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Elmshorn hat sich im Einvernehmen mit der Polizeidirektion Bad Segeberg aufgrund der aktuellen Situation zu diesem Schritt […]