POL-SE: Norderstedt, Garstedt, In der Großen Heide / Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Montag, den 16.12.2019, brannte in Norderstedt,
Garstedt, ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus in der Straße “In der
Großen Heide.” Gegen 03:30 Uhr bemerkten Anwohner die Auslösung eines
Rauchmelders und informierten die Einsatzkräfte. Polizeibeamte stellten beim
Eintreffen fest, dass der Flur und das Treppenhaus stark verqualmt waren und
zwei Feuermelder im Haus Alarm schlugen. Die Polizisten evakuierten daraufhin
die Bewohner. Die Einsatzkräfte brachen zudem die beiden Wohnungstüren zu den
Wohnungen auf, in denen die Feuermelder Alarm gaben. Wie sich herausstellte,
brannte es nicht in einer der Wohnungen. Die Feuerwehr konnte dann kurze Zeit
später den Brandherd in einem Kellerabteil aufspüren und löschen. Nachdem das
Feuer gegen 04:00 Uhr gelöscht war, konnten die Bewohner gegen 04:30 Uhr bereits
wieder in ihre Wohnungen zurück. Eine der aufgebrochenen Türen konnte repariert
werden, die andere musste ersetzt werden. Personen verletzten sich nicht. Die
Polizei beschlagnahmte den Brandort. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die
Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bittet unter 040-528060 um
Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 – 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4470437
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Tangstedt und Norderstedt (Garstedt) / Polizei erbittet Hinweise nach zwei versuchten Wohnungseinbrüchen am Sonntag

Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag, den 15.12.2019, kam es in Tangstedt (Wilstedt-Siedlung) und in Norderstedt (Garstedt) zu zwei versuchten Wohnungseinbrüchen. Gegen 17:40 Uhr hatten zwei Männer versucht, sich gewaltsam Zutritt zu einer Doppelhaushälfte in der Heidestraße (Wilstedt-Siedlung) zu verschaffen. Sie flüchteten ohne Beute durch den Garten in Richtung Ginsterweg […]