POL-SE: Lutzhorn – Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Freitag, den 25.10.19, ist es in Lutzhorn zu einem
schweren Verkehrsunfall gekommen. Drei Personen wurden verletzt, eine davon
lebensgefährlich.

Gegen 15 Uhr befuhr eine 79-Jährige aus dem Kreis Pinneberg mit einem VW die
Straße Hinterm Holz in Richtung K 18. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei
bog sie an der Einmündung Hinterm Holz / K 18 nach links in Richtung Lutzhorn
ab. Dabei übersah sie offenbar den VW Multivan eines 82-Jährigen, der die K 18
aus Lutzhorn in Richtung Groß Offenseth-Aspern befuhr. Es kam zum Zusammenstoß
beider Fahrzeuge.

Die 79-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt. Ihr 87-jähriger Beifahrer wurde
schwer verletzt. Beide wurden mit Rettungshubschraubern in umliegende
Krankenhäuser geflogen.

Der 82-jährige Fahrer des VW Multivan wurde leicht verletzt. Er wurde mit einem
Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Polizeibeamte nahmen den Verkehrsunfall vor Ort auf. Im Auftrag der
Staatsanwaltschaft zogen sie zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens einen
Sachverständigen hinzu.

Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg, Eutiner Straße - Buttersäure in Fitnessstudio eingebracht

Bad Segeberg (ots) – Am Samstag, den 26. Oktober 2019 stellten Mitarbeiterinnen eines Fitnessstudios vormittags einen Fleck vor der Eingangstür sowie einen unangenehmen, beißenden Geruch im Inneren des Gebäudes fest. Die Geruchsbelästigung verstärkte sich im Laufe des Vormittags, so dass gegen Mittagdie Polizei hinzugezogen wurde. Aufgrund der unklaren Herkunft des […]