POL-SE: Kummerfeld – Festnahme nach PKW-Aufbrüchen / Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Samstag, den 8. Februar 2020, überprüften Polizeibeamte
in Pinneberg eine verdächtige Person. Nachdem sie bei dem Mann Aufbruchswerkzeug
fanden, stellten sie zudem einen aufgebrochenen PKW fest.

Gegen 1:10 Uhr bemerkte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Pinneberg
eine verdächtige Person in der Bundesstraße in Kummerfeld. Die Beamten
entschlossen sich zu einer Kontrolle und stellten bei dem Mann mehrere typische
Aufbruchswerkzeuge fest. Kurz darauf konnten sie im Nahbereich auch einen
geparkten BMW feststellen, der offenbar gewaltsam aufgebrochen wurde. Die
Polizisten nahmen den Mann, einen 35-jährigen Pinneberger, mit zur Wache. Er
wurde der Kriminalpolizei übergeben und erkennungsdienstlich behandelt. Angaben
zu dem aufgebrochenen PKW machte er nicht. Er wurde nach der
Personalienfeststellung entlassen.

Am nächsten Morgen erschien ein Pinneberger auf dem Polizeirevier und zeigte an,
dass sein BMW in derselben Nacht in der Straße Bodderbarg aufgebrochen wurde. Ob
ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht, versuchen die Ermittler der
Kripo Pinneberg nun zu klären. Hierzu bitten sie mögliche Zeugen, die in der
Nacht vom 7. auf den 8. Februar 2020 verdächtige Beobachtungen im Bereich
Bodderbarg (Pinneberg) oder Bundestraße (Kummerfeld) gemacht haben, sich unter
der Telefonnummer 04101-2020 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4516759
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200211.1 Brunsbüttel: Unfallflucht - Zeugen gesucht!

Brunsbüttel (ots) – Am Montagnachmittag ist ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug in Brunsbüttel von der Bundesstraße 5 abgekommen, hat einen Leitpfostenüberfahren und Erdreich auf die Straße gedrückt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf denjenigen geben können. Um 15.30 Uhr meldete ein Zeuge eine Gefahrenstelle auf der Marner […]