POL-SE: Klein Nordende – Kühlschrank im Wischdamm abgelagert

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Samstagvormittag (31.10.2020) informierte eine Zeugin die Polizei über eine unzulässige Abfallablagerung im Wischdamm.

Beamte des Polizeireviers Elmshorn stellten außerhalb der Bebauung zwei Schwerlasteinkaufswagen fest, wie sie üblicherweise in Baumärkten zu finden sind.

Weiterhin fanden die Polizisten einen Kühlschrank (Elektrolux) und das Gestell eines Gasgrills vor.

Die Beamten des Ermittlungsdienstes Umwelt und Verkehr des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn suchen aktuell den/die Verursacher*in und bitten um Zeugenhinweise unter 04121 4092-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4753075 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 201104.1 Kellinghusen: Zeugen nach Kennzeichendiebstählen gesucht

Kellinghusen (ots) – Bereits Mitte Oktober 2020 ist es in Kellinghusen zu mehreren Kennzeichendiebstählen von Fahrzeugen gekommen. Hinweise auf die Täter oder auf den Verbleib der Schilder gibt es bisher nicht, die Polizei sucht nun nach Zeugen.   In der Nacht auf den 11. Oktober 2020 kamen insgesamt drei vordere […]