POL-SE: Kaltenkirchen – Feuerwehr und Polizei rücken wegen Gasgeruch aus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (11.12.2020) ist im Flottmoorring zu einem gemeinsamen Einsatz der Kaltenkirchener Polizei und Freiwilligen Feuerwehr gekommen.

Gegen 15:24 Uhr meldeten Anwohner eines Mehrfamilienhauses einen gasähnlichen Geruch aus dem Keller.

Das Haus wurde vorsorglich geräumt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr stießen bei der Suche nach der Geruchsquelle im Keller auf eine Autobatterie an einer Ladestation.

Bei mehreren Messungen im und um das Mehrfamilienhaus konnten keine ungewöhnlichen Werte festgestellt werden.

Nachdem das Ladegerät vom Stromkreislauf genommen wurde, wurden Haus und Keller ausreichend gelüftet. Der Geruch löste sich danach auf. Die Anwohner konnten wieder in ihre Wohnungen.

Verletzt wurde nach derzeitigen Stand der Ermittlungen niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4790039 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 201214.4 Itzehoe: Alkoholisiert und ohne Führerschein in nicht angemeldetem Auto unterwegs

Itzehoe (ots) – Dank des Hinweises eines Zeugen hat eine Streife am Samstagmittag einen Autofahrer in Itzehoe ermitteln können, der mit abgelaufenen Kennzeichen, ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss in einem Wagen unterwegs gewesen ist. Er musste sich der Entnahme einer Blutprobe stellen. Gegen 15.00 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer ein Fahrzeug, […]