POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Verunfallter PKW gerät in Tiefgarage in Brand / Fahrer schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch, den 5. Februar 2020, brannte ein verunfallter
PKW in einer Tiefgarage in Henstedt-Ulzburg aus. Der Fahrer wurde schwer
verletzt.

Kurz vor 15 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall in der Tiefgarage eines
Einkaufscenters in der Hamburger Straße. Nach derzeitigen Erkenntnissen der
Polizei fuhr ein 77-Jähriger mit seinem Mitsubishi aus bislang ungeklärter
Ursache frontal gegen eine Wand der Tiefgarage. In der Folge geriet das Fahrzeug
in Brand. Die Tiefgarage sowie das Einkaufscenter wurden vorsorglich geräumt.
Die Feuerwehr rettete den 77-Jährigen aus dem Fahrzeug und löschte den Brand ab.
Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Der Sachschaden wird auf rund 17.000 Euro geschätzt. Wie es zu dem
Verkehrsunfall kommen konnte, versuchen nun die Unfallermittler der Polizei
Henstedt-Ulzburg zu klären.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4512928
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Folgemeldung zu Raubüberfall auf Supermarkt / Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Bad Segeberg (ots) – Am 11. Januar 2020 ist es in Pinneberg-Waldenau zum Raubüberfall auf den separaten Getränkemarkt eines Supermarktes in der Nienhöfener Straße gekommen. Siehe hierzu Original-Meldungen: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4490236 und https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4493057 Am Samstag, den 1. Februar 2020, nahm die Polizei in dieser Sache einen Tatverdächtigen fest. Zeugen der Tat erkannten […]