POL-SE: Henstedt-Ulzburg Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall in Henstedt-Ulzburg.

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine

Bad Segeberg (ots) – Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag, den 23. Januar,
zwischen mehreren Fahrzeugen in Henstedt-Ulzburg sucht die Polizei nach zwei
Beteiligten. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei bog um 07:50 Uhr ein
Personenkraftwagen von der Bürgermeister-Steenbock-Straße nach rechts in den
Neuen Weg. Ein Opel Zafira, der den Neuen Weg in Richtung Maurepasstraße befuhr,
musste daraufhin abbremsen. Ein nachfolgender Volvo musste ausweichen und stieß
mit einem entgegenkommenden Opel Adam zusammen. Personen wurden hierbei nicht
verletzt, der entstandene Sachschaden an den beteiligten Pkw wird auf 5000 Euro
geschätzt. Der abbiegende Pkw aus der Bürgenmeister-Steenbock-Straße sowie der
auf dem Neuen Weg stark bremsende Pkw setzten ihre Fahrt fort.

 

Die Polizei sucht nach den Beteiligten und Zeugen. Hinweise werden unter der
Telefonnummer 04193 99130 bei der Polizei in Henstedt-Ulzburg entgegengenommen. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Claus Volkenandt
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: Claus.Volkenandt@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4501889
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200127.1 Karolinenkoog: Schwerer Verkehrsunfall

Karolinenkoog (ots) – Am Freitagabend hat sich in Karolinenkoog ein schwerer Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung eines Fahrzeugs ereignet. Die Fahrzeugführerin erlitt dabei leichte, ihre beiden Begleiterinnen schwere Verletzungen. Um 22.40 Uhr war die 26-Jährige mit einem Caddy auf der Bundesstraße 5 aus Richtung Heide kommend in Richtung Tönning unterwegs. Kurz vor […]