POL-SE: Henstedt-Ulzburg, Bahnhofstraße – Mehrere Transporteraufbrüche, hochwertiges Werkzeug entwendet

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Wochenende kam es im Bereich der
Bahnhofstraße und des Rotdornstieges in Henstedt-Ulzburg zu mehreren
Fahrzeugaufbrüchen. Bislang unbekannte Täter haben hier insgesamt vier
abgestellte Transporter aufgebrochen und aus dem Fahrzeuginnenraum unter anderem
hochwertige Akkuwerkzeuge sowie ein Rauchgasanalysegerät entwendet. Hierdurch
entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro.

Der Diebstahl wurde von allen betroffenen Fahrzeughaltern am Montagmorgen
festgestellt und bei der Polizei Henstedt-Ulzburg zur Anzeige gebracht. Die
Beamten nahmen die Ermittlungen auf und führten bei allen Transportern eine
Spurensicherung durch.

Hinweise auf mögliche verdächtige Wahrnehmungen im Bereich rund um die
Bahnhofstraße nimmt die Polizei Henstedt-Ulzburg unter der Telefonnummer
04193-99130 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Marc Ziehmer
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: Marc.Ziehmer@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4517719
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Umweltministerium unterstützt erneut die Kastration von freilebenden Katzen

(CIS-intern) –  Das Land unterstützt erneut die Kastration von freilebenden Katzen: Ab dem 15. Februar kann die Kastration von freilebenden Tieren erneut über einen von der Tierärztekammer Schleswig-Holstein verwalteten Fonds abgerechnet werden. Voraussetzung ist, dass die Tiere sich nicht in fester menschlicher Obhut befinden. Das Angebot richtet sich insbesondere an […]