POL-SE: Hartenholm / Vergewaltigung beim Werner Rennen in Hartenholm: DNA-Reihenuntersuchung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Nach der Vergewaltigung einer jungen Frau bei der
Veranstaltung Werner Rennen in Hartenholm am 01.09.19 durch zwei bislang
unbekannte Täter sucht die Kriminalpolizei Bad Segeberg mittels zwei
Phantombildern nach den Tätern.

Die zwei vorigen Pressemitteilungen zu dem Sachverhalt:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4363136 und
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4367575.

Nach der Veröffentlichung der beiden Phantombilder gingen umfangreiche Hinweise
bei der Kriminalpolizei Bad Segeberg ein.

Nach intensiver Prüfung der Hinweise und weiteren Ermittlungen wird nun eine
DNA-Reihenuntersuchung durchgeführt. Das zuständige Amtsgericht Kiel erließ
einen entsprechenden Beschluss.

Es werden weiterhin Zeugen gesucht, die Angaben zu der Tat oder den Täter machen
können oder Personen kennen, die den Phantombildern ähnlich sehen. Hinweise
werden bei der Kriminalpolizei in Bad Segeberg unter 04551-8840
entgegengenommen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 – 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4445896
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kaltenkirchen, B4 - Überholer ausgewichen und verunglückt; die Polizei sucht einen Unfallbeteiligten und Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch, den 20.11.2019, kam es auf der B4 zwischen Bilsen und Lentföhrden zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich ein bislang unbekannter Unfallbeteiligter unerlaubt vom Ort des Geschehens entfernt hat. Morgens, gegen 06:30 Uhr, befuhr der oder die unbekannte Fahrzeugführerin eines Kombis die Kieler Chaussee (B […]