POL-SE: Hardebek – Schwerer Verkehrsunfall – Folgemeldung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 06. April 2020 war es in Hardebek zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Nähere Informationen sind der damaligen Pressemitteilung unter folgendem Link unmittelbar zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4566485

Der bei diesem Unfall lebensgefährlich verletzte Motorradfahrer (49) ist am 11. April 2020 seinen Verletzungen in einem Hamburger Krankenhaus erlegen.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4570759 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft im HC - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – Im Einkaufszentrum Herold-Center in der Straße Berliner Allee (Norderstedt) ist es in der Nacht zum gestrigen Ostermontag (13.04.2020), zu einem Einbruchdiebstahl gekommen. Unbekannte Täter erbeuteten große Mengen Zigaretten im unteren fünfstelligen Warenwert. So hebelten bislang noch unbekannte Täter die Notzugangstür an der Nordseite des Herold-Centers auf […]