POL-SE: Halstenbek – Suche nach Vermisster – Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung und Verbreitung durch die Medien

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Seit heute Morgen (26.03.2020) wird eine 93-jährige Frau aus Halstenbek vermisst. Sie wurde zuletzt gestern Morgen in ihrer Wohneinrichtung im Elisabeth-Miller-Weg gesehen.

Gegen 08:30 Uhr stellte eine Mitarbeiterin heute das Fehlen der Seniorin fest.

Bisherige Suchmaßnahmen der Polizei führten bisher nicht zum Auffinden der Dame.

Die Polizei bittet daher dringend um Hinweise aus der Bevölkerung und Verbreitung der Fahndung durch die Medien.

Frau Timm ist etwa 1,50 Meter klein und von gebeugter Statur, die sie noch kleiner wirken lässt. Sie trägt weiße mittellange Haare und dürfte sowohl einen Rollator als auch eine braune Umhängetasche bei sich haben. Zur Bekleidung ist nichts Näheres bekannt. Vermutlich trägt Frau Timm keine Jacke.

Frau Timm leidet unter Demenz und ist nur bedingt orientierungsfähig.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise auf den derzeitigen Aufenthaltsort der Vermissten bitte umgehend an die 110!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4557447 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Haseldorfer Marsch - Polizei bittet um Beachtung der Auflagen

Bad Segeberg (ots) – Das gute Wetter hat am vergangenen Wochenende viele Menschen dazu animiert, an die frische Luft zu gehen. Die Polizei hat hierbei insbesondere nahe der Elbe im Bereich Haseldorf und der Hetlinger Schanze zahlreiche Besucher festgestellt. Beamte haben bei einzelnen Kontrollen Tagestouristen und auswärtige Feriengäste angetroffen. In […]