POL-SE: Groß Kummerfeld. Alkoholisierter Pkw-Fahrer verunfallt im Straßengraben und verletzt sich schwer – Rettungswagen zufällig gleich vor Ort

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Ein 43jähriger Mann aus dem Großraum Rickling befährt am 12.01.2021, gegen 21.10 Uhr, mit einem Pkw Toyota die außerorts gelegene Kreisstraße 114 (Gr. Kummerfeld) aus Richtung Willingrade in Richtung Kleinkummerfeld.

Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und einer deutlichen Alkoholisierung, kommt der Fahrer mit seinem Fahrzeug in einer leichten Rechtskurve nach links von der winterglatten Fahrbahn ab und verunfallt dann in einem Straßengraben.

Der Aufprall war so heftig, dass der Pkw total beschädigt wurde. Der Fahrer wurde schwer aber nicht lebensbedrohlich verletzt und hatte den besonderen Umstand auf seiner Seite, dass eine Rettungswagenbesatzung zufällig auf die Unfallstelle zugefahren kam.

Die von den Rettungskräften alarmierte Polizeistreife stellte bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit deutlichen Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 1,91 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt im Krankenhaus durch.

Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Beschuldigte muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten und mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4810984 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210113.3 Itzehoe: Kamera entlarvt Dieb

Itzehoe (ots) – Am Montagnachmittag hat sich ein Dieb in Itzehoe ungewollt vor einer Kamera gezeigt und sich damit selbst entlarvt. Die Gestalt des Täters erkannten die Ermittler sofort – er ist polizeilich bereits hinreichend bekannt. Gegen 17.30 Uhr begab sich eine männliche Person in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in […]