POL-SE: Fünf Drogen- und Trunkenheitsfahrten am 27./28. Juni im Bereich der Polizeidirektion Segeberg

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Rellingen. Ein offensichtlich stark angetrunkener junger Mann hat am 27.6.2020, gegen 19:30 Uhr, im Shop einer Tankstelle in der Hauptstraße eingekauft und ist sodann mit einem Pkw Fiat 500 davongefahren. Das Personal verständigte die Polizei, die den Fahrer kurz darauf zuhause antreffen konnte. Die eingesetzten Beamten stellten bei dem 26jährigen Rellinger starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 2,94 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein des Fahrers ist von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Beschuldigte muss sich nun der Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Tornesch. Ein 27jähriger Fahrer aus Tornesch befährt am 27.06.2020, gegen 19:30 Uhr, mit einem Pkw Opel Insignia in Schlangenlinien und mit überhöhter Geschwindigkeit den Rewe-Parkplatz im Tornescher Lindenweg. Der Pkw überfährt zwei Kantsteine, kollidiert in der Folge mit einem dort abgestellten PKW VW Passat und prallt dann gegen eine Fahrradabstellanlage. Zeugen verständigten die Polizei. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergibt zwar einen Wert von 0,0 Promille, der Urinvortest fällt dagegen positiv auf Kokain aus. Zur Beweissicherung wird dem Beschuldigten eine Blutprobe entnommen, der sich nun wegen einer Straßenverkehrsgefährdung verantworten und mit dem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen muss.

Quickborn. Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise stoppte ein Motorrad-Polizist am Samstag, 27.06.2020, gegen 13:20 Uhr einen Audi-Fahrer in der Pascalstraße. Bei der anschließenden Überprüfung stellte der Beamte bei dem 47jährigen Norderstedter starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 2,41 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Beschuldigte muss sich nun der Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Bad Segeberg. Anrufer verständigten die Polizei, als am 27.06.2020, gegen 21.30 Uhr, eine offensichtlich alkoholisierte Frau mit ihrem Pkw Renault Megane Cabriolet, den Parkplatz “Backofenwiese” in Bad Segeberg fahrenderweise verlassen wollte. Die Beamten überprüften die Fahrerin und stellten bei der 52jährigen Segebergerin starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 1,70 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Beschuldigte muss sich nun der Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Norderstedt. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise stoppte die Polizei in der Nacht zum Sonntag gegen 02:50 Uhr einen Citröen-Fahrer auf dem Friedrichsgaber Weg. Die Beamten stellten bei dem 43jährigen Hamburger starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 1,77 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein ist von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Beschuldigte muss sich nun der Trunkenheitsfahrt im Straßenverkehr verantworten und mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 040 / 528 06 – 205 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4637231 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200629.4 Itzehoe: Einbruch in eine Wohnung - Zeugen gesucht!

Itzehoe (ots) – Am Sonntag ist es über Tag zu einem Einbruch in eine Wohnung in Itzehoe gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Im Zeitraum von 16.30 Uhr bis 19.00 Uhr suchten Einbrecher das Mehrfamilienhaus in der Hindenburgstraße auf und gelangten auf […]