POL-SE: Elsmhorn – Kontrolle des Schwerlastverkehrs

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 12. März 2020 führten Beamte des Polizei-Autobahn- und
Bezirksreviers Elmshorn eine Kontrolle des Schwerlastverkehrs durch.

Die Polizei hielt dazu überwiegend LKW auf dem Gelände der Dienststelle in der
Wittenberger Straße an. Bei den 31 kontrollierten Fahrzeugen gab es bei mehr als
der Hälfte der Fahrzeuge Beanstandungen.

Von den insgesamt 16 festgestellten Verstößen entfielen sechs auf die
Nichteinhaltung von Ruhe- und Lenkzeiten durch die LKW-Fahrer. In der Regel darf
ein Fahrer viereinhalb Stunden fahren und muss danach eine Pause einlegen. Einer
der kontrollierten Fahrer hat diese vorgeschriebenen Zeiten in einem solchen
Ausmaß missachtet, dass ihn nunmehr ein Bußgeld von mindestens 2.310 Euro
erwartet. Ein weiterer Fahrer befuhr telefonierend die Kontrollstelle. Ihn
erwartet ein Bußgeld von 100 Euro und 1 Punkt in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Hartung
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4545762
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg - Polizeiliche Kriminalstatistik 2019 der Polizeidirektion Bad Segeberg

Bad Segeberg (ots) – Heute veröffentlicht die Polizeidirektion Bad Segeberg, zuständig für die Kreise Segeberg und Pinneberg, die Kriminalstatistik des Jahres 2019.   Die Anzahl der registrierten Straftaten in der Polizeidirektion Bad Segeberg bewegt sich seit mehreren Jahren auf gleichbleibenden Niveau.  Die Polizeidirektion Bad Segeberg ist von dem Kriminalitätsphänomen “Wohnungseinbruchdiebstahl” […]