POL-SE: Elmshorn – Räuberischer Diebstahl in Bekleidungsgeschäft

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch, den 4. Dezember 2019, kam es in einem
Bekleidungsgeschäft der Elmshorner Innenstadt zu einem Ladendiebstahl. Beim
Versuch zu flüchten verletzte der Täter mehrere Angestellte.

Gegen 13:15 Uhr fiel den Mitarbeitern ein Jugendlicher auf, der augenscheinlich
die Sicherungen von Bekleidungsstücken entfernt und die Waren eingesteckt hatte.
Auf Ansprache versuchte dieser zu flüchten, konnte aber von drei Mitarbeitern
sowie einem Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Im
Gerangel verletzte er eine 56-jährige Verkäuferin und ihren 21-jährigen Kollegen
leicht. Bei dem Täter handelt es sich um einen 15-Jährigen aus Wedel. Bei ihm
fanden die Beamten mutmaßlich gestohlene Bekleidungsstücke im Wert von rund 170
Euro. Polizisten brachten ihn zum Polizeirevier und ließen ihn dort von zu Hause
abholen.

Die Kriminalpolizei Elmshorn ermittelt nun gegen ihn wegen des Verdachts des
räuberischen Diebstahls.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4459468
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Fahrradkontrolle an Schule

Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag, den 5. Dezember 2019, fand eine große Fahrradkontrolle an der Grund- und Gemeinschaftsschule statt. Der Schwerpunkt der Kontrolle lag auf der Überprüfung der lichttechnischen Einrichtungen der Fahrräder. In der Zeit von 7:30 Uhr bis 8:20 Uhr kontrollierten sechs Beamte des Polizeireviers Pinneberg insgesamt 147 […]