POL-SE: Elmshorn – Polizei stoppt alkoholisierten Randalierer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Die Polizei hat am gestrigen Abend im Rathauspark einen stark alkoholisierten Mann festgenommen, der zuvor eine Art Schneise der Verwüstung im Bereich der Feldstraße verursacht hatte.

Zeugenangaben zufolge soll der 23-Jährige aus Elmshorn mehrfach gegen ein Auto getreten, mittels eines aufgenommenen Steines die Fensterscheibe des Fahrzeugs zerstört und sich eine Wasserflasche gegriffen haben. Weiterhin habe er beispielsweise diverse Verkehrsschilder umgeworfen, infolgedessen diese teilweise auf der Straße gelegen haben.

Dank der aufmerksamen Zeugen und einer damit einhergehenden detaillierten Personenbeschreibung trafen Beamte des Polizeireviers Elmshorn den sichtlich aufgedrehten Mann zeitnah im Nahbereich an.

Eigenen Angaben zufolge habe sich dieser zuvor auf einer Feier befunden und viel Alkohol konsumiert. Eine Überprüfung des Atemalkohols bei dem 23-Jährigen ergab um 20.15 Uhr einen Wert von knapp 2,5 Promille. Zwecks einer Identitätsfeststellung sowie der Entnahme einer Blutprobe nahmen ihn die Kollegen mit auf die Wache.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Nico Möller Telefon: 04551-884-2020 E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4670333 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kaltenkirchen - Einbruch in Pkw

Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Sonntag auf Montag (03.08.2020) ist es im Schlehenweg zu einem Besonders schweren Fall des Diebstahls aus einem Pkw gekommen. Zwischen 20:00 Uhr am Sonntagabend und Montagmorgen verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zugang zu dem auf der Einfahrt des Wohnhauses geparkten BMW. Anschließend bauten […]