POL-SE: Elmshorn – Ohne Gurt und mit falschem Führerschein

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Donnerstagvormittag (24.09.2020) führten Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn im Heinrich-von-Brentano-Weg eine Verkehrskontrolle durch.

Um 09:25 Uhr kontrollierten die Polizisten einen VW Passat, da dessen Fahrer ohne den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt unterwegs war.

Die darauf resultierenden 30 Euro für die Ordnungswidrigkeit wären wohl nicht das Schlimmste gewesen, allerdings legte der 39-jährige Fahrer den Beamten einen Führerschein vor, der das Misstrauen der Polizisten erweckte.

Bei der näheren Inaugenscheinnahme des Dokuments stellten die Polizeibeamten Fälschungsmerkmale an dem Führerschein fest.

Vor diesem Hintergrund stellten die Verkehrsüberwacher den Führerschein zur Strafverfolgung und den Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung der Weiterfahrt sicher.

Den Elmshorner erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Urkundenfälschung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4716967 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200925.7 Heide: Vollstreckung von Durchsuchungsbeschlüssen in Heide und in Hessen

Heide (ots) – Am Donnerstagabend hat die Polizei im Rahmen von Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz Durchsuchungsbeschlüsse gegen einen Mann und eine Frau vollstreckt. Eines der betroffenen Durchsuchungsobjekte lag in Hessen. Um 19.15 Uhr hielten Polizisten auf einem Parkplatz in der Güterstraße den Wagen eines 23 Jahre alten Heiders […]