POL-SE: Elmshorn, Königstraße – Polizei befreit eingeschlossenen Mann aus Pub

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 9. Februar 2020 erreichte die Polizei Elmshorn ein
ungewöhnlicher Notruf. Ein junger Mann bat darum, aus einem bereits
geschlossenen Pub befreit zu werden.

Der 20-Jährige aus Elmshorn ist gegen 04:15 Uhr auf der Toilette des Lokals
aufgewacht. Er war nach eigenen Angaben dort wohl zuvor eingeschlafen und hatte
nicht mitbekommen, dass der Pub geschlossen wurde. Daraufhin bat er nun die
Polizei um Hilfe. Die Polizeibeamten aus Elmshorn ermittelten einen in der Nähe
wohnenden Mitarbeiter des Lokals. Dieser erschien mit einem Schlüssel, so dass
nun auch der junge Mann als letzter Gast nach Hause gehen konnte. Die Eltern des
Elmshorners hatten sich zuvor bereits an die Polizei gewandt, da sie ihren Sohn
gesucht haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4516093
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200210.7 Heide: Vorsicht, liebe Senioren, Betrüger am Werk!

Heide (ots) – Aktuell versuchen Telefonbetrüger ihr Glück bei Senioren in Heide.Am Vormittag erhielten bereits mindestens zehn ältere Menschen Anrufe von falschen Polizeibeamten. Beute machten die Gauner dank der Skepsis ihrer Opfer bisher glücklicherweise keine. Nachdem Heide auch am gestrigen Abend das Ziel von Telefonbetrügern war, setzt sich die Welle […]