POL-SE: Bönningstedt – Illegale Lagerung von Altreifen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 27.02.2020 stellten Beamte der Polizeistation
Bönningstedt etwa 100 illegal abgelagerte Altreifen auf einem landwirtschaftlich
genutzten Feld in der Straße Am Hagen in Bönningstedt fest. Der Auffindeort ist
unweit der Norderstedter Straße und der BAB 7.

Bei den unerlaubt abgeladenen Reifen konnten unterschiedliche Größen vorgefunden
werden. Darunter auch erkennbar Reifen von größeren Fahrzeugen. Als Zeitraum der
Ablagerung konnte der 26.02.2020, 16 Uhr bis 27.02.2020, 14 Uhr bestimmt werden.
Bereits im Januar gab es im nur 3 Kilometer entfernten Ellerbek eine
vergleichbare Ablagerung von 98 Altreifen.

Das Ermittlungsverfahren wird durch den Ermittlungsdienst Umwelt des Polizei-,
Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn durchgeführt. Sachdienliche Hinweise
werden unter der Telefonnummer 04121/409261 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Hartung
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4537819
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg - Festnahme nach Sachbeschädigungen

Bad Segeberg (ots) – Gestern ist es nach einer neuerlichen Sachbeschädigung an einem Pkw zur Festnahme von drei Tatverdächtigen auf frischer Tat gekommen.   Nachdem es bereits Ende der vergangenen Woche zur mehreren Sachbeschädigungen an Fahrzeugen im Bad Segeberger Stadtgebiet gekommen ist, nahmen Polizeibeamte gestern drei Täter nach kurzer Flucht […]