POL-SE: Bad Bramstedt, Lohstücker Weg – Autofahrer fährt Kind auf Fahrrad an und flüchtet

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am 21.02.20 fuhr ein Autofahrer in Bad Bramstedt auf dem
Lohstücker Weg ein Kind auf einem Fahrrad an und flüchtete anschließend vom
Unfallort, ohne sich um das Kind zu kümmern. Die Polizei hat die Ermittlungen
aufgenommen und sucht nun Zeugen zu dem Unfall.

Gegen 17:45 Uhr fuhr ein 13-jähriger Junge aus Bad Bramstedt mit seinem Fahrrad
auf dem rechten Radweg der Straße Butendoor in Richtung Segeberger Straße. An
der Kreuzung am Dänischen Bettenlager fuhr er bei Grün über die Ampel, um die B
4 zu überqueren. Dabei wurde er von einem Auto angefahren, so dass er zu Boden
stürzte und sich verletzte. Ohne sich um das Kind zu kümmern, flüchtete der
Fahrer vom Unfallort.

Nach bisherigem Ermittlungsstand handelte es sich bei dem Auto um einen größeren
hellgrauen oder silberfarbenen VW, möglichweise um einen Geländewagen. Der
Fahrer soll ein älterer Mann gewesen sein. Vermutlich fuhr der Fahrer auf der
Straße Butendoor in Richtung Stadtmitte und bog an der Kreuzung nach links auf
die B 4 ab, wo es dann zum Unfall kam.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten silberfarbenen VW geben
können und Personen, die den Unfall beobachtet haben. Die Polizei in Bad
Bramstedt ist unter der Rufnummer 04192/3911-0 erreichbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4528504
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200224.3 Albersdorf/Dithm.: Zwei Tatverdächtige nach Diebstahl von Dieselkraftstoff vorläufig festgenommen

Albersdorf (ots) – Am vergangenen Sonnabend, 22.02.2020, konnten Heider Polizisten in Albersdorf zwei Tatverdächtige vorläufig festnehmen, die zuvor Diesel aus einem LKW gestohlen hatten. Gegen 23.38 Uhr befuhren die Ordnungshüter die Durchgangsstraße des AlbersdorferDithmarsenparks, als sie plötzlich einen PKW bemerkten, der zügig den Park verließ und in Fahrtrichtung Schrum davonfuhr. […]