POL-SE: BAB A 23, Pinneberg – Betrunkener Fahrer verursacht Verkehrsunfall auf beiden Richtungsfahrbahnen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht zum heutigen Freitag (16.10.2020) ist es gegen 00:50 Uhr auf der BAB A 23 in Richtung Hamburg zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen gekommen.

So befuhr ein 27jähriger Fahrer aus Pinneberg mit seinem Pkw VW Passat die Autobahn in Richtung Hamburg und kam ca. 2 Kilometer hinter der Anschlussstelle Tornesch nach links ab. Das Fahrzeug prallte mit hoher Wucht gegen die Mittelschutzplanke und wurde bei dieser Kollision total zerstört. Auch die Planke wurde stark beschädigt, teilweise aus der Verankerung gerissen und auf die Gegenfahrstreifen geschleudert. Dadurch wurden vier weitere Fahrzeuge leicht beschädigt, die dort zum Unfallzeitpunkt in der Gegenrichtung unterwegs waren. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Die Autobahn musste für die Aufräumarbeiten in beiden Richtungen zwischen Pinneberg-Nord und der Anschlussstelle Tornesch für zwei Stunden voll gesperrt werden.

Die eingesetzten Beamten stellten bei dem Unfallverursacher starken Alkoholgeruch fest, eine Atemmessung ergab einen Wert von 1,82 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt auf der Wache durch. Der Führerschein des Fahrers ist von der Polizei beschlagnahmt worden. Der Beschuldigte muss sich nun wegen einer Straßenverkehrsgefährdung verantworten und mit einem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 04551-884-0 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4736625 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Holm / Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzten Wohnmobil-Fahrer

Bad Segeberg (ots) – Am 16.10.2020, gegen 23:40 Uhr ist es in Holm, auf der außerorts gelegenen Hetlinger Straße (L 261) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 44jähriger Fahrer (wohnhaft im Pinneberger Umland) eines Wohnmobils, Marke Fiat, Typ 290, hatte die L 261 aus Hetlingen in Richtung Holm befahren und […]