POL-SE: A21, Kreuz Bargteheide bis Anschlussstelle Trappenkamp / Geisterfahrt über 40 Kilometer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Gefährlich wurde es am Morgen des 10.11.2019 für Autofahrer
auf der A21. Grund dafür war ein 40-jähriger Autofahrer, welcher die A21
zwischen dem Kreuz Bargteheide und der Anschlussstelle Trappenkamp mit seinem VW
Passat entgegengesetzt der Fahrtrichtung befuhr.

Gegen 05.00 Uhr vertraute der Mann nach eigenen Angaben zu sehr auf sein
Navigationsgerät und fuhr am Kreuz Bargteheide auf die Südfahrbahn der A21 auf,
allerdings in nördliche Richtung fahrend.

Polizeibeamten der Autobahnpolizei aus Bad Segeberg gelang es schließlich, den
roten Passat zwischen den Anschlussstellen Daldorf und Trappenkamp anzuhalten.
Zu diesem Zeitpunkt gingen bereits mehrere Anrufe bei der Einsatzleitstelle ein.
Zu einem Unfall ist es dabei nicht gekommen.

Die Staatsanwaltschaft ordnete die Beschlagnahme des Führerscheines an. Auch den
Fahrzeugschlüssel nahm die Polizei in Verwahrung bis der Mann von einem
Bekannten auf der Polizeiwache abgeholt wurde.

Die Polizei bittet nun die Autofahrer, die dem roten Passat ausweichen mussten
um einen Zusammenstoß zu verhindern, sich bei dem Polizei- Autobahn- und
Bezirksrevier Bad Segeberg unter der Rufnummer 04551 / 884 3444 zu melden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Michael Franke
Telefon: 04551 / 8842020
E-Mail: Michael.Franke@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

ALDI TALK: 365 Tage für Einmalbetrag von 59,99 Euro

(CIS-intern – Verbrauchertipp) – Essen / Mülheim an der Ruhr (ots) ALDI TALK Fans können sich jetzt auf ein besonderes Angebot freuen. Denn ALDI bietet mit einem Jahrespaket ein neues Prepaid-Produkt an. Ab dem 21. November bis zum 31. Dezember können Neu- und Bestandskunden zum Preis von 59,99 Euro eine […]