POL-SE: A 20 (Strukdorf) – Polizei sucht Unfallfahrer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Freitag (24.07.2020) ist es auf der Autobahn 20 zwischen Mönkhagen und Geschendorf zu einem Verkehrsunfall gekommen, für den die Polizei aktuell nach einem Beteiligten und möglichen Zeugen sucht.

Nach bisherigem Stand befuhr eine 28-Jährige aus der Nähe von Bad Segeberg um 13:45 Uhr mit einem schwarzen Opel Insignia den linken Fahrstreifen in Richtung Bad Segeberg.

Unvermittelt soll im Verlauf der langgezogenen Rechtskurve vor ihr ein bisher unbekannter Pkw zum Überholen auf ihre Spur ausgeschert sein.

Die 28-Jährige wich nach links aus und prallte zunächst gegen die Mittelschutzplanke. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Opel auf den rechten Fahrstreifen und kollidierte hier mit dem Heck eines Mercedes.

Daraufhin drehte sich der Opel und stieß gegen die Außenschutzplanke, bevor das Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung auf dem Standstreifen zum Stehen kam.

Der 55-jährige Fahrer des Mercedes aus Bad Segeberg brachte sein Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stillstand.

Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf insgesamt ungefähr 33.000 Euro.

Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt fort. Ob der/die Fahrer*in den Unfall bemerkt hat, ist Bestandteil der aktuellen Ermittlungen des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg.

Die Beamten nahmen den Unfall auf und suchen neben dem unbekannten Beteiligten auch weitere Zeugen, die weitere Hinweise geben können.

Etwaige Beobachtungen bitten die Ermittler unter 04551 884-3440 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4663173 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200727.4 Itzehoe: Gefährliche Körperverletzung durch mehrere Personen

Itzehoe (ots) – Am 25.07.2020 um 03.55 Uhr kam es zu einer gemeinschaftlich begangenen gefährlichen Körperverletzung am Berliner Platz in Itzehoe. Ein 36jähriger Itzehoer wollte gemeinsam mit Bekannten, einer 23jährigen aus Oldenborstel und einem 27jährigen Itzehoer eine Gaststätte am Berliner Platz aufsuchen. Der Betreiber hatte der Gruppe aber erklärt, dass […]