POL-IZ: 210223.2 Büsum: Wechselgeldbetrüger macht Beute

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Büsum (ots) – Bereits am Freitag der vergangenen Woche hat ein Wechselgeldbetrüger in Büsum satte Beute gemacht. Er trickste die Kassiererin eines Supermarktes aus und erlangte mehrere hundert Euro.

Gegen 15.15 Uhr betrat ein Unbekannter das Geschäft in der Nordseestraße und begab sich zwecks Bezahlung mit nur einem Teil an die Kasse. Hier zückte der Täter 600 Euro, die er kleiner wechseln wollte. Die Kassen-Mitarbeiterin kam der Bitte nach und weil der Gauner sein Geld mehrfach hin und her tauschen ließ, verlor die Dame den Überblick. Erst am Abend bei der Kassenabrechnung fiel auf, dass der Täter im Zuge seines Ablenkungsmanövers einen dreistelligen Bargeldbetrag erbeutet hatte.

Hinweise auf die listige Person liegen bisher nicht vor – möglicherweise ergeben sich im Zuge der Auswertung von Videoaufnahmen welche. Zeugen, die Angaben zu dem Wechselbetrüger machen können, sollten sich bei der Polizei in Büsum unter der Telefonnummer 04834 / 95200 melden.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe
Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit
Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe
Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010
Mobil: +49 (0) 171 290 11 07
E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210223.3 Brunsbüttel: Noch größerer Schaden als erwartet (siehe 210222.8)

Brunsbüttel (ots) – Nachdem ein Unbekannter der Kundin eines Supermarktes am vergangenen Samstag in Brunsbüttel das Portemonnaie entwendet hatte, musste die Geschädigte nun feststellen, dass zudem unberechtigte Abbuchungen von ihrem Konto erfolgt waren.   Nach der Anzeige wegen des Diebstahls erschien die 72-Jährige erneut bei der Polizei, weil sie festgestellt […]