POL-IZ: 201218.5 Itzehoe: Vorläufige Festnahme nach versuchtem Einbruch in Geschäft

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Itzehoe (ots) – In der Nacht zu heute ist es zu einem versuchten Einbruch in eine Firma in Itzehoe gekommen. Der Polizei gelang es kurze Zeit später, den Täter vorläufig festzunehmen.

Gegen 02.20 Uhr versuchte ein Täter, in ein Geschäft in der Ritterstraße einzubrechen. Durch ein lautes Krachen war ein Anwohner auf die Situation aufmerksam geworden und alarmierte die Polizei. Beamte nahmen wenig später den 43-jährigen Einbrecher aus Itzehoe in Höhe des Tatortes vorläufig fest. Die Polizisten stellten Einbruchswerkzeug sicher, das sich dem versuchten Einbruch zuordnen ließ.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der amtsbekannte 43-Jährige nach Hause entlassen. Er wird sich nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

Maike Pickert

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Maike Pickert Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2022 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4794711 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Einbruch in Getränkemarkt - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – In den frühen Morgenstunden (18.12.2020) ist es in der Schulstraße in Henstedt-Ulzburg zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls in einen Getränkemarkt gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen drangen unbekannte Täter in der Zeit zwischen 00:15 Uhr und 00:24 Uhr gewaltsam in den Verkaufsraum ein und entwendeten Zigaretten. […]