POL-IZ: 201207.1 Heide: Feuer in Seniorenheim

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heide (ots) – Am Samstagnachmittag ist es in einem Heider Seniorenheim zu einem Zimmerbrand gekommen. Fünf Personen erlitten im Zuge dessen mittelschwere Verletzungen, die Heider Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Gegen 15.50 Uhr ging in dem Zimmer einer 75 Jahre alten Bewohnerin des Pflegeheims Am Markt ein Kleiderschrank in Flammen auf. Es entstand infolgedessen eine starke Rauchentwicklung, so dass Pflegekräfte die Bewohner des betroffenen Bereiches evakuierten. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr Heide eingesetzt, sie verhinderte das Übergreifen der Flammen auf andere Wohnbereiche. Der durch das Feuer angerichtete Schaden dürfte sich auf etwa 5.000 Euro belaufen. Fünf Personen kamen mit einer Rauchgasintoxikation in eine Klinik, drei Mitarbeiter und zwei Bewohner. Rettungskräfte versorgten etwa 25 Personen medizinisch vor Ort, für sie war ein stationärer Krankenhausaufenthalt nicht vonnöten.

Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Heider Kripo übernommen. Eine abschließende Aussage zur Brandursache lässt sich seitens der Beamten noch nicht treffen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass eine Zigarette ursächlich für das Entstehen des Feuers gewesen sein könnte. Eine Besichtigung des Brandortes wird noch erfolgen.

Merle Neufeld

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4783741 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Segeberg - Die Polizei ist telefonisch wieder erreichbar

Bad Segeberg (ots) – Die Arbeiten an der Telefonanlage des Polizeireviers und der Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg wurden beendet. Siehe nachfolgenden Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4782431 Die Polizei ist wieder uneingeschränkt erreichbar. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de […]