POL-IZ: 200921.4 Heiligenstedten: Fahrer wird nach Unfall unter seinem Quad eingeklemmt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Heiligenstedten (ots) – Am Samstagmittag ist es in Heiligenstedten zu einem Verkehrsunfall gekommen. Infolge des Unfalls ist der Fahrer unter seinem Quad eingeklemmt worden. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Um 13:31 Uhr erhielt die Polizei über einen Verkehrsunfall in Heiligenstedten Kenntnis. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Unfallfahrer alleine mit seinem Quad den Sandweg im Richtung Sanddeich befuhr. In Höhe der Linkskurve unterhalb der Autobahnbrücke geriet er, vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab. In weiteren Verlauf kollidierte der 56-Jährige neben der Fahrbahn mit einer Schutzplanke. Hier überschlug sich das Fahrzeug und begrub den Steinburger unter sich, wobei dieser sich leichte Verletzungen zuzog. Das Quad ist durch den Unfall stark beschädigt worden. Ein Abschleppunternehmen hat das Vehikel geborgen.

Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Jochen Zimmermann

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Itzehoe Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Große Paaschburg 66, 25524 Itzehoe Telefon: +49 (0) 4821 602 – 2010 Mobil: +49 (0) 171 290 11 07 E-Mail: pressestelle.itzehoe@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52209/4712145 OTS: Polizeidirektion Itzehoe

Original-Content von: Polizeidirektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Polizei sucht Zeugen nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr

Bad Segeberg (ots) – Am Samstag (19.09.2020) ist es in der Bahnhofstraße/ Feldstraße zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gekommen. Hierbei sind mehrere Personen vor fahrende Fahrzeuge gesprungen. Laut Mitteilung einer 30jährigen Geschädigten aus Wedel sind um 19:51 Uhr in der Wedeler Innenstadt Personen auf die Fahrbahn gelaufen bzw. […]